Couch banner

HerzensBerufung finden und leben

Geh wohin Dein Herz Dich ruft

 

Unser Blog zu den zentralen, wichtigen Fragen des Lebens.

Warum ist es so wichtig die eigene Berufung zu finden?

Warum ist es so wichtig die eigene Berufung zu finden?

Nun, in unserer "Sicht auf die Welt" kommen wir auf diese Erde mit einem Auftrag für dieses Leben. Wenn wir diesem Auftrag nicht nachkommen, gibt uns das Leben “Hinweise”. Da passieren seltsame Sachen. Manchmal geht etwas kaputt oder etwas, was wir uns sehr wünschen, taucht kurz auf, um dann doch in letzter Minute wieder zu verschwinden. Unfälle, Erkrankungen sind Hinweise darauf, dass etwas nicht in die vorgesehene Richtung läuft. Die “Hinweise des Lebens” werden immer deutlicher.


Die Midlife-Crises ist genau solch ein “Hinweis”. Das passiert, weil wir dazu erzogen wurden, unseren inneren Impulsen zu misstrauen: “Das ist Spinnerei, das kann man nicht messen, nicht sehen, nicht anfassen, vieeeel zu unrealistisch. Wie willst Du davon leben?”

In unserer Kinderzeit haben wir uns als allmächtige schöpferische Wesen erfahren. Wir haben den Turm aus Bauklötzen gebaut und wieder zerstört. Beides mit großem Spaß. Einfach, weil wir es konnten.

Das haben wir verloren.

Wir können es jedoch wiederfinden, neu beleben, neu leben.

Die meisten Menschen fühlen sich als Opfer irgendwelcher Umstände. Die meisten Menschen fühlen sich in ihrem Job nicht wohl. Ein erheblicher Prozentsatz lebt mit den “Hinweisen des Lebens” einfach so weiter. Die Rückenschmerzen werden zum Bandscheibenvorfall, die Magenschmerzen, die Migräne… wachsen sich zu ernsthaften, bedrohlichen Krankheiten aus. Die Zahl der Menschen mit Burn-Out, Bore-Out und Depression steigt jedes Jahr.

Einige von Euch kennen das nur zu gut. Wir auch.

"Geh Du vor," sagte die Seele zum Körper, "auf mich hört er nicht.
Vielleicht hört er auf Dich." 

"Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben",
sagte der Körper zur Seele.

(Ulrich Schaffer)

Unsere Antwort auf dieses Problem ist, sich wieder sich selbst zuzuwenden und Antworten auf die folgenden Fragen im Inneren zu suchen:

Wer bin ich?
Was sind meine Talente und Stärken?
Was macht mich wirklich glücklich?
Welche Werte habe ich?
Welche förderlichen Glaubenssätze habe ich?

Die Antworten beschreiben “Deine Essenz” - das, was Dich einzigartig macht. Das, was Dich im Innersten ausmacht. Das ist die Grundlage für Deine Berufung. Du hast Deine ganz individuelle “Essenz” nicht ohne Grund.

Wenn Du Dich jetzt auf folgende Fragen konzentrierst, wirst Du Deiner Berufung näherkommen.

Warum bin ich hier in diesem Leben?
Was habe ich der Welt und meinen Mitmenschen zu geben?
Welchen Beitrag will ich leisten?
Was erfüllt mich wirklich?

Einige Antworten ahnst Du schon und es geht darum sich der Antworten bewusst zu werden. Bei einigen Fragen wirst Du neue Antworten finden und Dich neu entdecken. Es ist gut, sich die Fragen in regelmäßigen Abständen immer wieder zu stellen. Wir erleben in unserer Arbeit, dass unsere Klienten höchst erstaunt zur Kenntnis nehmen, welche tollen Eigenschaften ihnen nicht bewusst waren. Einfach, weil diese Eigenschaften für sie so normal sind.

Deine Berufung bestimmt Dein Leben in jedem Fall, auch dann, wenn sie Dir gar nicht bewusst ist. Entweder Du lebst sie, dann gehen Türen auf, Dein Leben fühlt sich leicht an, Dir gelingt das Allermeiste oder Du lebst sie nicht. Dann erlebst Du Rückschläge und die oben beschriebenen “Hinweise des Lebens” bestimmen Deinen Alltag. Es fühlt sich alles schwer an. Viele Menschen ertragen den Alltag mit Blick auf die Rente, denn dann wird ja alles anders.

Wenn Du dann mit diesem neuen Bewusst-Sein über Deine Berufung einen neuen Job suchst, wird die Suche und der neue Job anders aussehen.

Du suchst nämlich nicht mehr nur einen Job, sondern eine Tätigkeit & ein Umfeld, die zu Deinen Werten, Deinen Talenten, Deinen Stärken passt. Diese Tätigkeit macht Dir Spaß. Sie erfüllt Dich. “Wie toll ist das denn!” Und dann folgt auch der Erfolg im Außen. Der Weg geht immer, ausnahmslos immer, von Innen nach Außen.

Folgt der Erfolg noch nicht, dann lebst Du noch nicht Deine Berufung. Oder es sind noch Blockaden da. Die gilt es unbedingt zu lösen, damit der Weg zu Deiner Berufung frei wird. Und zu einem erfüllten Leben. 

HerzensGrüße 

Astrid & Detlef