Couch banner

HerzensBerufung finden und leben

Geh wohin Dein Herz Dich ruft

 

Unser Blog zu den zentralen, wichtigen Fragen des Lebens.

Die beiden Coaches für BerufingsFindung, Astrid & Detlef, behaupten, seit sie ihre Berufung leben, haben sie Spaß an ihrer Arbeit.

Na, wieder nicht geklickt?

Kommt Dir das bekannt vor?
Mal wieder im Internet gesurft. Wieder auf der Suche nach Hinweisen, Inspirationen und done-for-you-Angeboten zum Thema JOB und BERUF. Eigentlich weißt Du nicht einmal, wonach Du genau suchst. Einen Ausweg, eine Pille oder das ultimative Tool, mit dem Du per „Finger schnipsen“ Deine Probleme auflöst. Deine innere Unruhe treibt dich an. Es muss doch eine Lösung geben. „Andere haben das Problem erst gar nicht. Nur ich.“ Dein Hauptproblem besteht darin, dass Du nicht weißt, was Du willst. Du weißt nur, was Du nicht mehr willst: Diesen Job, diesen Chef, diese Kollegen, dieses Hamsterrad, diese Orientierungslosigkeit...


Und dann wird sie Dir angezeigt. Diese Website. Irgendwie interessant. Du liest sie einmal, zweimal und vielleicht ein drittes Mal. Was da steht, das kennst Du. Zumindest einige Abschnitte. „Haben die mich beobachtet? Böses Internet! Es ist, als ob die mich kennen. Die sprechen von meiner Orientierungslosigkeit. Woher wissen die das? Das geht doch nur mir so. Nur ICH kann mich doch nicht entscheiden. Nur ICH weiß doch nicht, was ich will. Nur ICH weiß doch nicht, welcher Job mich glücklich macht... welche Talente ich habe.“

"Die reden von Berufung. War das nicht das Ding, was Priester, Künstler und richtig „Durchgeknallte“ haben? Oder war es doch vor Gericht?" Du hast es jedenfalls nicht. Davon wüsstest Du. „Jetzt soll das für mich wichtig sein?“ 

"Die beiden Coaches für BerufingsFindung, Astrid & Detlef, behaupten, seit sie ihre Berufung leben, haben sie Spaß an ihrer Arbeit. Ja, sie lieben sogar ihren Job und wollen nicht mehr ohne ihn sein. Sie wissen um ihren Beitrag, den sie für die Gesellschaft leisten. Und sie sind zufrieden, ja sogar erfüllt in ihrem Leben. Das gibt‘s bestimmt nicht. Das ist ein Fake." Also Du kennst keinen, der das von sich sagt. "Ach ja, und leichter entscheiden können die sich jetzt auch noch."

"Was, wenn das doch stimmt?" Deine Maus wandert zu dem Link. Stopp, schnell wieder weg da. Nicht, dass Du versehentlich drauf klickst. Man muss ja so aufpassen in diesem Internet.

"Was soll eigentlich Schlimmes passieren? Kostenfrei steht da. Vielleicht wollen die meine E-Mail-Adresse. Damit muss man ja tierisch aufpassen." Weißt Du eigentlich noch, wem Du Deine E-Mail-Adresse bereits gegeben hast?

„Was, wenn das doch stimmt? Wenn die tatsächlich etwas wissen, was ich nicht weiß. Etwas, was mir aus meinem Strudel heraushelfen könnte?“

„Ich klicke jetzt! Was soll schon passieren? Mal sehen, was die auf der Pfanne haben.“

„Neee, lieber doch nicht.“

„Doch, jetzt klicke ich den Link.“

„Nee, neee das ist mir viel zu gefährlich.“

Wenn Du endlich aufhören willst, Deine Zeit zu vergeuden, wenn Du endlich eine Orientierung für Dein Leben und Deine Arbeit finden willst, dann sprich mit uns. Du musst nicht Dein ganzes Leben über Bord schmeißen. Das brauchst Du nicht. Keine Angst. Geh in Deinem Tempo. Aber geh. Jetzt. Die Uhr tickt. 

Du entscheidest, ob Du da bleiben willst, wo Du gerade stehst oder ob Du etwas Neues ausprobieren willst.

„Ich mach‘ das jetzt. Ich klick jetzt einfach auf den Link. Mal schauen, was bei dem kostenfreien Orientierungs-Gespräch rauskommt.“