Couch banner

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Allgemeine Bestimmungen

Wir, Astrid Reinhardt & Detlef Krause, bieten unsere Dienstleistungen und Produkte unter dem Namen HerzensBerufung.de auf der gleichnamigen Internet Seite an.

Astrid Reinhardt & Detlef Krause 

Leonhardistr. 13
86916 Kaufering
Tel.: +49 8191 40 10 805
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.HerzensBerufung.de

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Produkte und Dienstleistungen wie „Netzwerk mit SINN“, Seminare, Vorträge, Lehrgänge, Schulungen, Workshops und Kurse (im Folgenden "Veranstaltungen" genannt) für Verbraucher, Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts.

Die Veranstaltungen können als Präsenzveranstaltung oder als Online-Veranstaltung stattfinden. Näheres siehe auf unserer WebSeite  HerzensBerufung.de

Diese AGB gelten immer, wenn wir nicht schriftlich eine abweichende Vereinbarung getroffen haben. Die Inanspruchnahme unserer Leistung gilt als Annahme unserer AGB und gleichzeitigem und hiermit vorab angenommenem Verzicht auf die Geltung Ihrer eigenen AGB.

 

Art und Umfang der Leistung

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung der jeweiligen Veranstaltung auf unserer Webseite unter www.HerzensBerufung.de. Die in der Veranstaltungsbeschreibung enthaltenen Angaben sind bindend.

Im Falle einer Vorausbuchung  vor der Änderung der Veranstaltungsbeschreibung auf unserer Webseite richtet sich der Inhalt der Leistung nicht nach der im Zeitpunkt der Buchung gültigen Veranstaltungsbeschreibung, sondern nach derjenigen, die für die gebuchte Veranstaltung nunmehr maßgebend ist.  (Siehe  Änderungsvorbehalt)

 

Anmeldung und Vertragsabschluss

Sie können sich schriftlich, per Onlineformular oder per E-Mail für unsere Veranstaltungen anmelden. Ihre Anmeldung zu einer Veranstaltung stellt für uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.

Ein Vertrag kommt erst durch unsere Bestätigung Ihrer Anmeldung zustande. Diese erfolgt spätestens binnen zweier Wochen nach Eingang der Anmeldung E-Mail oder Post. Wird die Veranstaltung durchgeführt, ohne dass Ihnen vorher eine Auftragsbestätigung zuging, so kommt der Vertrag mit Beginn der Ausführung der Veranstaltung zustande.

 

Zahlungsbedingungen

Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten Preise. Alle Preise von Veranstaltungen, welche sich an Verbraucher richten, verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird ausgewiesen.

Die Zahlung der Teilnahmegebühren ist nach Erhalt der Rechnung per Post oder E-Mail sofort fällig und spätestens bei Veranstaltungsbeginn zu bezahlen. Wurden die Teilnahmegebühren nicht bis zu diesem Zeitpunkt bezahlt, sind wir berechtigt, Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung zu untersagen.

 

Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen oder zu verschieben. Wir werden Sie selbstverständlich unverzüglich hierüber informieren und bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren zurückerstatten. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. 

 

Änderungsvorbehalt

Die vorliegenden AGB können von Reinhardt & Krause jederzeit und ohne Nennung von Gründen geändert werden, soweit dies den Kunden zumutbar ist. Reinhardt & Krause wird in diesem Fall die Kunden über die Änderungen rechtzeitig unterrichten. Diese Unterrichtung kann Reinhardt & Krause per Email oder Brief an die Adressen übermitteln, die der Kunde gegenüber Reinhardt & Krause angegeben hat. Die geänderten AGB werden dann ohne weitere Erklärung Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht innerhalb von sechs (6) Wochen nach der Unterrichtung über die Änderungen per Email oder Brief gegenüber Reinhardt & Krause widerspricht. Reinhardt & Krause wird den Kunden in der Unterrichtung auf sein Widerspruchsrecht und über die Widerspruchsfrist und deren Bedeutung hinweisen.

Ebenso behält sich Reinhardt & Krause das Recht vor die Veranstaltung jederzeit inhaltlich und im Format zu verändern. Reinhardt & Krause wird in diesem Fall die Kunden über die Änderungen rechtzeitig unterrichten. Diese Unterrichtung kann Reinhardt & Krause per Email oder Brief an die Adressen übermitteln, die der Kunde gegenüber Reinhardt & Krause angegeben hat.

 

Widerrufsrecht

Das BGB räumt Verbrauchern ein 14 tägiges Widerrufsrecht ein, wenn sie einen Vertrag mit einer Firma schließen.

Das generelle Widerrufsrecht unterliegt verschiedenen Einschränkungen. Es gilt ausdrücklich nicht, wenn sich der Vertrag 

  • auf Veranstaltungen bezieht, die fest terminiert sind und vom Veranstalter selbst vertrieben werden,
  • auf Software, Audio-, Video-Produkte oder E-Books bezieht, die per download geliefert werden 
  • auf Unterricht und Unterrichtsmaterialien bezieht.

Dies trifft auf all unsere Veranstaltung zu. 

Wir räumen wir Ihnen ein Rücktrittsrecht für unsere Veranstaltungen, wie folgt, ein. Bei Rücktritt vom Vertrag bis 4 Wochen vor der Veranstaltung erstatten wir 70% der Teilnahmegebühr.
Darüberhinaus erfolgt keine Erstattung.

Das Widerrufsrecht greift bei nur unseren Produkten 

 Beginn Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. 

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen

Die Veranstaltungsunterlagen und die Präsentationen im Rahmen der Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von uns zulässig.

Bei Veranstaltungen werden zum Teil Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen durch unsere Mitarbeiter oder durch eine dazu berechtigte Person gemacht. Mit der Veranstaltungsteilnahme erteilen Sie die Genehmigung zur privaten und gewerblichen Verwertung dieser Aufzeichnungen. Ein Anspruch auf Provision oder andere Zahlungen wird grundsätzlich ausgeschlossen, sofern dies nicht im Voraus schriftlich anders vereinbart wurde. Sie haben aber das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen. In diesem Falle müssen Sie aber mit einem Ausschluss von der Veranstaltung rechnen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich. Im Zweifelsfall bitten wir Sie im Vorfeld Kontakt mit uns aufnehmen, ob und in welchem Umfang Aufnahmen geplant sind.

 

Haftung

Wir wählen für die Veranstaltungen in den jeweiligen Fachbereichen qualifizierte Referenten aus. Für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Veranstaltungsinhalte, der Veranstaltungsunterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Ziels übernehmen wir keine Haftung. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaften und/oder unvollständigen Veranstaltungsinhalten entstehen sollten.

Im Übrigen ist unsere Haftung auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Veranstaltung vorhersehbare Schäden handeln muss.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotenen Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen sind.

Die Tiefe des sich Einlassens auf Prozesse der Selbsterfahrung und - Veränderung bestimmen Sie selbst.

 

Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern

Wir behalten uns vor, eine Veranstaltungsbuchung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren vollständig zurückerstattet.

Teilnehmer, die wiederholt den Ablauf der Veranstaltung und die Gruppendynamik stören, sich nicht an die Vorschriften des Referenten halten, die Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können von uns ausgeschlossen werden. In diesem Falle ist trotzdem der volle Veranstaltungspreis zu bezahlen.

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn Sie sich zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befinden oder befunden haben, sind wir berechtigt, Sie von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.

 

Salvatorische Klausel

Diese Veranstaltungsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform, das gilt auch für diese Schriftformklausel.